Swoop

La Maitresse AOP, Bio, La Louviere Rotwein, - Wein, Rotwein, Rot, Frankreich | Wein online kaufen, Weißwein, Rotwein, Roséwein, Biowein, Sekt, Prosecco, Champagner, Spirituosen

Swoop

2017, Frankreich, Malepère 

La Maitresse AOP, BIO

zur Trefferliste

Domaine La Louvière

Domaine La Louvière
11300 Malviès
http://www.domaine-la-louviere.com/de


FR-BIO-01 Am Fuß des Berges liegt das Weingebiet Malepère, was in den letzten Jahren einen Siegeszug durch die gastronomischen Weinkeller genommen hat. Das Malepère ist eine Wortschöpfung, was frei übersetzt für "schlechte Steine" steht. Die Region verlangt einem Winzer aufgrund dieser Steine anbautechnisch alles ab. Die Wurzeln dringen tief ins Erdreich der kargen Böden ein und geben den Weinen genau die Tiefgründigkeit und Mineralität, die große Weine brauchen. Die südfranzösische Sonne und die Winde, sowohl vom Atlantik als auch vom Mittelmeer, schaffen dazu ein einzigartiges Mikroklima. Die Unternehmerfamilie Grohe besitzt das moderne Weingut Domaine La Louvière, dessen Name einen Wolfsammelplatz bezeichnet. Der Legende nach sollen sich Wölfe am Fuß der Pyrenäen versammelt haben, um die Region zu erkunden. Diese Wölfe sind auf den einzigartigen Kunstetiketten beeindruckend verewigt.

Frankreich

Frankreich ist das Weinland schlechtin. Französiche Weine sind vielschichtig; einerseits das kontinentale Klima des Chablis, andererseits die maritimen Einflüsse des Languedoc bilden die klimatischen Extreme Frankreichs, die sich auch in den Weinstilen wiederspiegeln. In keinem anderen Land werden so viele so große Weine produziert, kein anderes Land hat für Wein so viele Maßstäbe definiert, gleich, ob für Schaumwein (Champagner) oder für elegante Rotweine (Bordeaux). Französischer Wein stellt höhere Ansprüche an den Weinfreund, da französische Winzer ihren Wein auf mittlere bis lange Sicht produzieren, d. h. der Wein braucht Zeit, um in der Flasche reifen zu können. Im Allgemeinen ist der Wein recht gut lagerfähig.


Malepère

Das Weingebiet Malepère hat in den letzten Jahren einen Siegeszug durch die gastronomischen Weinkeller genommen. Das Malepère ist eine Wortschöpfung, was frei übersetzt für "schlechte Steine" steht. Die Region verlangt einem Winzer aufgrund dieser Steine anbautechnisch alles ab. Die Wurzeln dringen tief ins Erdreich der kargen Böden ein und geben den Weinen genau die Tiefgründigkeit und Mineralität, die große Weine brauchen. Die südfranzösische Sonne und die Winde, sowohl vom Atlantik als auch vom Mittelmeer, schaffen dazu ein einzigartiges Mikroklima.

Weitere Empfehlungen

Le Coquin IGP Pays d'Oc, BIO, 2017

Frankreich, Malepère

10,35 €

La Fontaine des Loups Grenache Noir, 2018

Frankreich, Malepère

7,89 €

Pommard, 2017

Frankreich, Burgund

60,90 €

Côtes de Beaune Villages AOC, 2017

Frankreich, Burgund

22,49 €

Chinon AOC Rouge Les Gravières, 2017

Frankreich, Loire

12,49 €