Swoop

Terre del Marchesato, Italien, Toskana, Bolgheri | Wein online kaufen, Weißwein, Rotwein, Roséwein, Biowein, Sekt, Prosecco, Champagner, Spirituosen

Swoop

Emilio Primo Bianco IGT, 2018

Italien, Toskana

13,50 €
18,00 €/Liter

Papeo Riserva Bianco IGT, 2017

Italien, Toskana

19,90 €
26,53 €/Liter

Inedito Rosso IGT, 2018

Italien, Toskana

13,50 €
18,00 €/Liter

Emilio Primo Rosso D.O.C. Bolgheri, 2017

Italien, Toskana

22,00 €
29,33 €/Liter

Il Tarabuso Riserva Rosso IGT, 2014

Italien, Toskana

33,00 €
44,00 €/Liter

Il Tarabuso Riserva Rosso IGT, 2015

Italien, Toskana

33,00 €
44,00 €/Liter

Marchesale Riserva Rosso IGT, 2014

Italien, Toskana

39,00 €
52,00 €/Liter

Terre del Marchesato, Bolgheri

Wer in der wunderschönen Toskana seine Weinwahrnehmung ausschließlich auf den Chianti oder den Brunello fokussiert, dem entgeht eine Region an der etruskischen Küste, die als Maremma bekannt ist und von Livorno bis nach Grosseto reicht. Die Maremma ist das wilde, ehemals unbewohnbare Sump and der Südtoskana zwischen Siena und Rom. Früher wurde es von der Malaria heimgesucht, bis man Ende des 19. Jahrhundert die Sümpfe trockenlegte und das Gebiet besiedelte. Das Wilde hat sich dennoch bis heute in der Maremma erhalten: Keine einzige Autobahn durchkreuzt die Gegend, die das Bild von bewaldeten Hügeln, Sand- und Felsstränden und türkisblauem Meer stören würde. Ausgangspunkt als Wein-Eldorado war sicherlich der Landsitz Tenuta San Guido des Marquese Mario Incisa della Rocchetta, der hier als Erster Weinreben pflanzen ließ, und zwar typische Rebsorten aus Burgund und von der Rhône. Es war die Geburtsstunde der sogenannten "Super-Tuscans". Weine, wie man sie in dieser Qualität nur unter den klassi zierten Bordeaux oder unter den besten Kaliforniern findet, aber erst einmal nur als Landweine angeboten wurden. Später wurde extra für diese Weine eine eigene Klassifizierung eingeführt: Indicazione Geografica Tipica, IGT. Immer mehr Weingüter kauften Land in der Maremma.

So auch Emilio Fuselli im Jahre 1954. Anfangs wurde nur Olivenöl produziert und Landwirtschaft betrieben. Erst der Enkel von Emilio, Maurizio, der jahrelang Kellermeister bei Antinori war, konzentrierte sich um die Jahrtausendwende nur noch auf den Wein. Der erste Jahrgang erschien 2003 und hielt wirklich jedem Vergleich mit den großen Tropfen der inzwischen eingeführten D.O.C. Bolgheri stand. Durch das besondere Mikroklima und die kargen Böden wächst auf diesem Weingut etwas wahrhaft Europäisches. Französisches Rebgut auf italienischem Terroir, gebaut für mediterrane Weinliebhaber und die Ewigkeit.