Swoop

Mythos Mosel, Spitzenwinzer der Mosel | Wein online kaufen, Weißwein, Rotwein, Roséwein, Biowein, Sekt, Prosecco, Champagner, Spirituosen

Swoop

Mythos Mosel

Mythos Mosel
Eine Hommage an das "German Wunder".

Wieder einmal ist es ein Fluss, der einer Weinregion seinen Namen verleiht, die in sich unterschiedlicher nicht sein kann, aber in jüngster Zeit eines vereint: Den gigantischen Aufstieg führender Moselwinzer zu absolutem Weltruhm. Neben Schweinshaxe, Sauerkraut und Bier wird zukünftig eine kulinarische Aufzählung von "typisch Deutschem“ ohne den deutschen Riesling nicht mehr vollständig sein. Die ganze Welt beneidet uns um diesen "Rohstoff“, der - wenn er wie an der Mosel in beste Winzerhände gelangt - das Zeug zu Weltruhm hat. Hier findet der Riesling genau das, was er so sehr liebt: Steillagen, karge Schieferböden, kühles Klima, Ertragsreduktion und vieles mehr. War das Wissen um dieses Qualitätspotential bis vorKurzem nur einer Weinelite bewusst, lassen aktuelle Genusserfahrungen die Auswirkungen der Rieslingsünden der Vergangenheit mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Das Bewusstsein steigt, die Preise kaum, wenn man die Qualitätsniveaus den vergleichbaren Tropfen aus dem Burgund gegenüberstellt. 

Wir haben uns dazu entschieden, mit unserem Portfolio diesem Trend Tribut zu zollen und treten mit 4 Moselwinzer-Kalibern aus der Championsleague der Moselweinliga zukünftig in die Marktmanege. Für uns gehört in jede gute Weinkarte in Deutschland mindestens einer der nun folgenden Megastars der Mosel (besser zwei), die mit ihren trinkanimierenden Riesling-Interpretationen Deutschland würdigst im Weinzirkus vertreten. Dadurch, dass die ganze Geschmackspalette von süß bis salzig angesprochen wird, wenig Alkohol im Glas ist, möchte man sofort mehr davon haben.

Markus Molitor    Van Volxem
Markus Molitor
Der König der Mosel 
  Van Volxem 
Die Renaissance eines Saar-Klassikers
Roman Niewodniczanski (l.) und Dominik Völk

8 x 100 Punkte-Parkerbewertungen in den letzten drei Jahren. Dutzende Bewertungen von Weinen über 96 Parker-Punkte. Welchen Superlativ soll man für diesen Winzer noch erfinden wollen. Markus Molitor, Winzer des Jahres 2014, spielt in einer eigenen Liga. Jüngst bekam er sogar für seinen trockenen Bernkasteler Doctor Auslese*** 100-Parkerpunkte, was es in Deutschland noch nie gegeben und auch weltweit für Aufsehen gesorgt hat. Markus Molitor steht für "Reife“. Er holt aus seinen Rieslingen alles an Entwicklung heraus was nur geht, zulasten von Quantität, aber zum Wohle seiner Rieslingschätze.
 

Mehr erfahren 
 
Im Jahre 2000 übernahm Roman Niewodniczanski, Winzer der Jahres 2012, eines der renommiertesten Weinhäuser der Jahrhundertwende an der Saar, das Weingut Van Volxem. Was seit dem vor Ort an Qualitätsrenaissance Einzug hielt, auch durch den qualitätsbesessenen Gutsdirektor Dominik Völk, gleicht einem modernen Märchen. Das Weingut wurde von Europas streng- stem Weinführer Wein-Plus mit der Höchstwertung 'W+++' als eines der besten Weingüter weltweit und Erzeuger von Weltklasse empfohlen. 


Mehr erfahren  


 

Nik Weis, Mosel    Alexander Loersch  
Nik Weis 
Der Wanderer zwischen den Welten.

  Alexander Loersch 
Aus Tradition modern.

Nik Weis ist wohl der Winzer an der Mosel, der international der bekannteste ist, werden seine Weine doch schon seit Jahren in den besten Restaurants in allen 50 Staaten von Amerika und in Asien verkauft. Den deutschen Weinkehlen fühlt er sich seit einigen Jahren immer mehr verpflichtet und schon bei den ersten Genüssen erntet er Bestbewertungen bis hin zum Winzer des Jahres 2017. Nik Weis steht für den "Margarita-Effekt". Dieser berühmte Cocktail mit dem Salzrand beschreibt am besten die Stilistik des Hauses, die Süße und Salzigkeit in den Weinen voll zum Ausdruck bringen lässt. 

Mehr erfahren 
  Viele Weingüter sprechen nur von Tradition, das Weingut Loersch hat sie, seit 375 Jahren. Heute führt dieses eher kleine Weingut in Leiwen Jungwinzer Alexander Loersch zu höchsten Ehren.Wichtig ist ihm, den Weinen einen eigenen individuellen Charakter zu verleihen. Ausgewählte Reben in klassischen Steillagen, selektive Handlese, schonende Traubenverarbeitung, Spontanvergärung mit den natürlichen Hefen, Ruhe und Zeit. Das sind die maßgeblichen Erfolgsfaktoren für den hochwertigen Spitzenriesling aus dem Hause Loersch, der mit dem Meininger 'best of Riesling'-Award ausgezeichnet wurde.

Mehr erfahren